Willkommen auf Patschehand.de - dem ehrlichen, aber gut gelaunten Mama-Blog aus Berlin-Friedrichshain

"Affenzahn"-Gewinnspiel auf Mama-Blog Patschehand.de in Kooperation mit den "Zwergperten".
Patschehand.de feiert seinen ersten Bloggeburtstag! Und ihr könnt gewinnen! Wie es funktioniert erfahrt ihr mit einem Klick auf die Grafik ;)

Losgepatscht

 

Die Themenwelten von Patschehand.de seht ihr in der Bildergalerie. Klickt einfach auf ein Bild, um alle Blogartikel zum jeweiligen Thema zu sehen. Viel Vergnügen!

 





Gern hier? Dann folge mir doch ;)

Neu auf Patschehand.de:

Trotz Familienbett, ohne Papa: Kleinkind nachts abstillen & Stillreduktion tagsüber - Erfahrung & Tipps

Reise an die Ostsee mit Kleinkind: Mama-Bloggerin Jana von Patchehand.de mit Junior am Meer.
Die Ablenkung im Urlaub an der Ostsee war nicht nur sehr erholsam. Sondern auch hilfreich für die Stillreduktion am Tag.

 

Ich kann es selbst kaum glauben: Nach 18 Monaten gehöre ich nun auch zum Kreis der Mütter, die einen festen Stillrhythmus einhalten. Nach einiger Zeit des Haderns, Zögerns und Planens habe ich die Stillmahlzeiten schrittweise reduziert. In meiner Vorstellung der schwierigste Schritt? Nachts abstillen und dabei das gemeinsame Schlafen im Familienbett beibehalten. Schließlich forderte Junior seine Portion Milch häufig und hartnäckig ein (wobei dies auch tagsüber galt)

 

In diesem Blogpost schildere ich ehrlich wie unser Stillrhythmus jetzt aussieht, wie es überhaupt zu meinem Entschluss kam und warum Papa Junior den nächtlichen Abstillprozess nicht begleitete. Meine fünf Tipps helfen allen Mamas, die ihr Kleinkind ebenfalls an weniger Stillmahlzeiten gewöhnen bzw. nachts abstillen möchten. 

 

mehr lesen 0 Kommentare