Patschehands Lieblinge: Kinderbücher,  Ratgeber für Eltern, nützliche Produkte & mehr

Patschehands Geschenke-Guide - Teil 2: Worüber Mamas sich wirklich freuen

Weihnachtsgeschenke werden auf weißem Tisch verpackt. Geschenke-Guide für Mamas auf Patschehand.de.
Schritt für Schritt zum perfekten Weihnachtsgeschenk mit Patschehands Anleitung. Das mit dem hübschen Verpacken überlasse ich dann aber doch lieber anderen ;)

 

Die weihnachtlichen Festtage rücken unaufhaltsam näher. Und so sehr der Geschenke-Marathon viele Menschen auch Nerven mag, können sich dem kollektiven Massenkonsum dann irgendwie doch nur wenige Familien entziehen. Während sich alle (Blogger-)Welt nun auf die Frage zu stürzen scheint, welche Präsente sich denn wunderbar für die lieben Kleinen eignen, konzentriere ich mich dann lieber auf meine Kernkompetenz.

 

Schließlich ist die Seite auf der ihr euch gerade tummelt ein Mama-Blog. Vorhang also auf für Patschehands zweiteiligen Geschenke-Guide für, na klar, Mamas. In diesem umfassenden, informativen und dennoch kurzweiligen Ratgeber (Ich habe mir wirklich Mühe für euch gegeben!) verrate ich allen verzweifelt nach Geschenken suchenden Partnern (und natürlich auch Partnerinnen), Ehemännern (und -frauen), Schwiegermüttern oder auch kinderlosen Freundinnen und Freunden, worüber Mamas sich überhaupt nicht freuen (Teil 1), um euch dann 7 wunderbare Geschenkideen für jedes Budget (Teil 2) vorzustellen (allesamt auch zum Selbstbeschenken geeignet).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Patschehands Geschenke-Guide - Teil 1: Worüber Mamas sich nicht freuen

Junge Frau mit Weihnachtsgeschenk vor Tannenbaum: Symbolbild für Patschehands Mama-Geschenke-Guide.
Frischgebackenen oder auch erfahreneren Mamas zu Weihnachten eine Freude zu machen ist gar nicht soooo schwer. Zunächst solltet ihr drei typische Fallen vermeiden bei der Suche nach dem perfekten Geschenk ...

 

Die weihnachtlichen Festtage rücken unaufhaltsam näher. Und so sehr der Geschenke-Marathon viele Menschen auch Nerven mag, können sich dem kollektiven Massenkonsum dann irgendwie doch nur wenige Familien entziehen. Während sich alle (Blogger-)Welt nun auf die Frage zu stürzen scheint, welche Präsente sich denn wunderbar für die lieben Kleinen eignen, konzentriere ich mich dann lieber auf meine Kernkompetenz.

 

Schließlich ist die Seite auf der ihr euch gerade tummelt ein Mama-Blog. Vorhang also auf für Patschehands zweiteiligen Geschenke-Guide für, na klar, Mamas. In diesem umfassenden, informativen und dennoch kurzweiligen Ratgeber (Ich habe mir wirklich Mühe für euch gegeben!) verrate ich allen verzweifelt nach Geschenken suchenden Partnern (und natürlich auch Partnerinnen), Ehemännern (und -frauen), Schwiegermüttern oder auch kinderlosen Freundinnen und Freunden, worüber Mamas sich überhaupt nicht freuen (Teil 1), um euch dann 7 wunderbare Geschenkideen für jedes Budget (Teil 2) vorzustellen (allesamt auch zum Selbstbeschenken geeignet).

 

mehr lesen 0 Kommentare

Patschehands Lieblinge Spezial: Ein Kaufmannsladen für Junior!

Kaufmannsladen mit Zubehör als Geschenk zum Geburtstag oder an Weihnachten für zweijähriges Kleinkind.
Nicht nur für Tante Emma oder kleine Kaufmänner der Hit: Ein Kaufmannsladen ist eine schöne Geschenkidee für kleine und größere Kinder.

 

Ihr sucht nach einer wunderbaren Geschenkidee für euer Kind zu Weihnachten oder auch zum Geburtstag? Dann seid ihr hier genau richtig! In diesem Artikel zeige ich nämlich nicht nur  Juniors Geschenk zum zweiten Geburtstag. Obendrein verrate ich euch noch, warum ich es für die ideale Alternative zur weit verbreiteten Spielküche halte und worauf ihr beim Kauf achten solltet.

 

Viel Freude im Patschehands Lieblinge Spezial!*

 

mehr lesen 0 Kommentare

Babyclubs - ihre Vorteile & Tücken: Lohnt sich die Mitgliedschaft?

 

* Werbung - Dieser Beitrag enthält unbeauftragte & unbezahlte Markennennungen bzw. Abbildungen auf Fotos *

Babyclubs - lohnenswert? Werbung Gratis Geschenke Produktproben
Eine kleine Auswahl an Präsenten der Babyclubs

Als Mensch, der grundsätzlich gern etwas geschenkt bekommt und trotz massiver Kritik von Datenschützern an diversen Kundenbindungsprogrammen wie "PAYBACK" teilnimmt, jede Cashback-Aktion mitmacht und Abonemments grundsätzlich nur über Leser-werben-Leser abschließt, war es für mich eine Frage der Ehre, mich mit fortschreitender Schwangerschaft auch bei vielen Babyclubs anzumelden.

 

Die Aussicht auf tolle Geschenke, Coupons und Informationsmaterial, in dem ich trotz massiver Werbung hoffentlich noch interessante Anregungen und Hinweise finde, war einfach zu verlockend. In diesem Artikel möchte ich die, aus meiner Sicht, besten Babyclubs und deren Pluspunkte vorstellen, aber auch auf die Nachteile dieser Clubs aufmerksam machen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Öko- und Fair-Mamas Dilemma oder: 5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit & Fairness im Familienalltag + Gewinnspiel

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für share sowie einige unbeauftragte und unbezahlte Markennennungen. 

Kleinkind spielt im Wald mit einem Stock. Foto zum Blogpost Öko-Mamas Dilemma auf Patschehand.de.
Wie viel Freude Junior an in der Natur gefundenen Gegenständen hat, verblüffte einen Stadtmenschen wie mich zunächst. Bis meine Mama mir sagte, welches Spielzeug als Kleinkind lange Zeit mein allerliebstes war: Ein Stock ;)
mehr lesen 8 Kommentare

Eltern- und Liebespaar sein? Buchtipp (nicht nur) für die Schwangerschaft & erste Zeit mit Baby

 

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung. Das hier vorgestellte Buch ist ein Rezensionsexemplar, welches ich kostenlos zum Lesen erhalten habe. Ihr könnt euch darauf verlassen, dass ich meine ehrliche, unabhängige Meinung zu diesem Titel mit euch teile. Dieser Post wurde ohne Abstimmung mit Autorin, Verlag oder sonst wem erstellt.

 

Mama-Bloggerin Jana Mama Patschehand liest einen Beziehungsratgeber für Eltern, der sich vor allem auch für Schwangerschaft und Wochenbett empfiehlt.
Nase ins Buch gesteckt: Auch wenn Junior in den letzten Wochen (herrje - sind es vielleicht schon Monate?) meine volle Aufmerksamkeit einforderte, kam ich ab und an zum Lesen ...
mehr lesen 0 Kommentare

Mama Patschehands Lieblinge im Juni & Juli 2018

Grafik zum Teilen in Social Media und Pinterest: Patschehands Lieblinge Fahrrad-Kindersitz und Schaufelbagger von "Playmobil".
Dir gefallen meine mobilen Lieblinge? Dann pinne oder teile sie doch ;)

 

Heute präsentiere ich euch, zugegebenermaßen endlich, meine Lieblinge für Juni und Juli. Ihr wisst ja: Gut Ding will Weile haben. 

 

Wie immer dreht sich auch in den warmen Monaten eine Empfehlung um die Kleinen, die andere - wie sollte es anders sein - um Mama. Was meine Lieblinge auszeichnet? Ganz einfach: Sie machen das Leben entweder leichter oder schöner. Und aus meiner Sicht nachhaltig Freude.

 

Wenn ihr meine Lieblinge schon kennt, freue ich mich über euer Feedback: Sind sie auch eure Lieblinge? Oder habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welche Bücher, Produkte, Websites, Apps etc. hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Dann schreibt mir doch gern in den Kommentaren oder auch per Mail (jana@patschehand.de)

 

Und nun viel Spaß beim Lesen :)*

 

mehr lesen 0 Kommentare

"So viel Freude, so viel Wut" - Buchvorstellung in Berlin: Patschehands Video-Bericht

 

Ich kennzeichne diesen Beitrag aufgrund der Markennennung als Werbung. Allerdings habe ich diesen Post vollkommen unabhängig und ohne Abstimmung mit Autorin, Verlag oder sonst wem erstellt. Und dementsprechend weder Produkte noch Geld etc. dafür erhalten.

 

Mama-Bloggerin Jana Mama Patschehand auf dem Weg zur Lesung aus "So viel Freude, so viel Wut".
Gespannt auf dem Weg zur Lesung. Vor allem auch darauf, Nora Imlau endlich einmal live zu erleben. Schließlich habe ich bereits einige ihrer Bücher mit großer Begeisterung gelesen.
mehr lesen 0 Kommentare

Von Anfang an gut geschützt: Sicher unterwegs im Auto – Teil 2: Die besten Tipps von Kleinkindalter bis 4 Jahre

Zwergperten-Shop in Berlin-Friedrichshain: Fachhandel für Reboarder, Babyschalen und "große" Auto-Kindersitze
Interview im Berliner Zwergperten-Shop: Auch für Teil 2 rund ums sichere Autofahren als Familie hatte Zwergertin Jana viele Profi-Tipps und Hinweise parat.

 

Dieser Beitrag  enthält Werbung für die Zwergperten

 

Es gibt Themen, über die habe ich mir früher als kinderlose Mitzwanzigerin keinen großen Kopf gemacht. Die Sicherheit im Auto gehörte ehrlich gesagt dazu. Dies änderte sich jedoch mit Juniors Geburt. Wenn man die Verantwortung für kleines Leben trägt, möchte man dieses eben bestmöglich schützen. Nun gibt es rund um die Sicherheit im Auto allerdings einige wichtige Dinge zu beachten. Und das natürlich auch nach der Babyzeit.

 

Die sympathische Jana von den Zwergperten stand mir im Gespräch im Berlin-Friedrichshainer Shop Rede und Antwort rund ums sichere Autofahrten mit dem Nachwuchs. Woran ihr erkennt, dass die Babyschale zu klein ist (und woran nicht), warum Reboarder dann die beste Wahl sind & was i-Size ist erfahrt ihr in diesem zweiten Teil für sichere Fahrten mit eurem Kind. 

 

Wer Teil 1 mit wichtigen Tipps & Hinweisen für Bald- und Neu-Eltern verpasst hat, ist hier richtig. 

 

Wie lange ist die Babyschale nutzbar? Oder: Wann ist sie zu klein?

mehr lesen 0 Kommentare

Von Anfang an gut geschützt: Sicher unterwegs im Auto – Teil 1: Die besten Tipps von Schwangerschaft bis Kleinkindalter

Zwergperten-Shop in Berlin-Friedrichshain: Spezialist (nicht nur) für Auto-Kindersitze.
Im Zwergperten-Shop in Berlin-Friedrichshain (nur wenige Minuten vom Hause Patschehand entfernt) beantwortete Expertin Jana meine Fragen rund ums sichere Autofahren mit Nachwuchs.

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Zwergperten

 

Es gibt Themen, über die habe ich mir früher als kinderlose Mitzwanzigerin keinen großen Kopf gemacht. Die Sicherheit im Auto gehörte ehrlich gesagt dazu. Dies änderte sich jedoch mit Juniors Geburt. Wenn man die Verantwortung für kleines Leben trägt, möchte man dieses eben bestmöglich schützen. Nun gibt es rund um die Sicherheit im Auto allerdings einige wichtige Dinge zu beachten. Und das schon ab dem Moment, ab dem feststeht: Wir werden Eltern!

      

Die sympathische Jana von den Zwergperten stand mir im Gespräch im Berlin-Friedrichshainer Shop Rede und Antwort rund ums sichere Autofahrten mit dem Nachwuchs. So viel sei verraten: Erstaunt stellte ich mal wieder fest, dass auch eine gründliche Onlinerecherche die Profiberatung nicht ersetzt. Außerdem erfuhr ich endlich, warum viele Babys so gut in der Auto-Babyschale schlafen (diese Antwort habe ich nicht erwartet …)

 

1. Profitipps für Bald-Mamas: Gut geschützt & bestens vorbereitet

mehr lesen 1 Kommentare

Gewinnspiel zum Bloggeburtstag: Die "Zwergperten" verlosen den perfekten Kindergartenrucksack

 

Dieser Artikel enthält Werbung für die "Zwergperten"

 

Gewinnspiel auf Mama-Blog Patschehand.de in Zusammenarbeit mit den "Zwergperten" Berlin-Friedrichshain
Patschehand.de feiert! Und ihr könnt dank der "Zwergperten" einen tollen Kindergartenrucksack gewinnen.
mehr lesen 31 Kommentare

Mama Patschehands Lieblinge im Mai 2018

Pinterest-Grafik zu Auto-Rennbahn aus Holz und einem Ratgeber zu gewaltfreier Kommunikation in der Partnerschaft.
Dir gefallen meine schönen Mai-Lieblinge? Dann pinne oder teile sie doch ;)

 

Wieder einmal habe ich es nicht geschafft euch am Monatsersten meine Lieblinge vorzustellen. Aber besser spät als nie, oder? Und ich bin mir ganz sicher: Jede Mama kennt diese Phasen in denen der Nachwuchs derart intensive Zuwendung braucht, dass andere Dinge eben vorerst unerledigt bleiben. 

 

Wie immer dreht sich auch im Wonnemonat Mai eine Empfehlung um die Kleinen, die andere - wie sollte es anders sein - um Mama. Was meine Lieblinge auszeichnet? Ganz einfach: Sie machen das Leben entweder leichter oder schöner. Und aus meiner Sicht nachhaltig Freude.

 

Wenn ihr meine Lieblinge schon kennt, freue ich mich über euer Feedback: Sind sie auch eure Lieblinge? Oder habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welche Bücher, Produkte, Websites, Apps etc. hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Dann schreibt mir doch gern in den Kommentaren oder auch per Mail (jana@patschehand.de)

 

Und nun viel Spaß beim Lesen :)*

mehr lesen 0 Kommentare

Besser fürs Baby, weniger Müll: 5 Tipps zur Einrichtung & Ausstattung des Wickelplatzes

 

Dieser Artikel enthält Werbung in Form eines Produkttests für "Foxy Baby"

 

Warum der Wickelplatz ins Bad gehört & ein Erfahrungsbericht zum "Foxy Baby" Windeleimer und Waschsack
Seit vielen Monaten wird Junior im Bad gewickelt (sofern dies denn im Windelfrei-Alltag nötig ist). Warum erfahrt ihr in meinen Tipps in diesem Artikel. Und bevor ihr fragt: Junior hat sich das Körbchen beim Versteckspiel selbst auf den Kopf gesetzt ;)

 

Anfang März war ich mit eigenem Stand auf der "Babymania"-Messe im "FEZ" in Berlin vertreten. Wie erhofft ergaben sich hier tolle Gespräche mit Bald- und Neu-Eltern. Allerdings nicht nur. Denn direkt gegenüber vom Patschehand.de-Stand waren die sympathischen Gründerinnen von "Foxy Baby" am Start.

 

Schnell kamen wir ins Gespräch und stellten fest: Uns eint nicht nur die Stoffwindelliebe. Sondern auch der Wunsch nach Produkten, die clever durchdacht sind. Und uns Mamas (und natürlich auch den Papas) den Alltag erleichtern. Wenn sie dann noch schick aussehen und unter guten Bedingungen produziert wurden, schlägt wohl nicht nur mein Herz gleich nochmal höher. Schließlich gilt bei "Foxy Baby" das Motto "Ökologisch mit Stil" ;)

 

Eine echte Innovation der "Foxy"-Mamas hat dann auch gleich mein Interesse geweckt: Das Set aus Windeleimer und Waschsack. Denn wenn der eigentlich ja windelfreie Junior mal gar keine Lust aufs Töpfchen hat und mehr Windelwäsche anfällt, fehlte uns bisher eine praktikable und gute Lösung zur Aufbewahrung. Was das "Foxy Baby"-Set einzigartig macht und ob es hält, was es verspricht, lest ihr in meinem ehrlichen Erfahrungsbericht. 

 

Das ist aber natürlich nicht alles: Aus eigener leidvoller Erfahrung berichte ich, welche Fehler ihr bei der Einrichtung und Ausstattung des Wickelplatzes vermeiden solltet. Schont euren Geldbeutel, die Umwelt und nicht zuletzt Babys Haut mit meinen fünf Tipps! *

 

mehr lesen 35 Kommentare

Mama Patschehands Lieblinge im April 2018

Pinterest-Grafik zu Erfahrungen zu Aquababy-Badering von Thermobaby und Keramik-Messerblock.
Dir gefallen meine cleveren April-Lieblinge? Dann pinne oder teile sie doch ;)

 

Diesmal nicht ganz pünktlich zum Monatsersten. Dafür aber zum Freitag, den 13.: Knackig kurz meine Lieblinge im April, die sicher kein Pech bringen. Eine Empfehlung dreht sich um die Kleinen, die andere - wie sollte es anders sein - um Mama. Was so einen Liebling auszeichnet? Ganz einfach: Er macht das Leben entweder leichter oder schöner. Und aus meiner Sicht nachhaltig Freude.

 

Wenn ihr meine Lieblinge schon kennt, freue ich mich über euer Feedback: Sind sie auch eure Lieblinge? Oder habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welche Bücher, Produkte, Websites, Apps etc. hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Dann schreibt mir doch gern in den Kommentaren oder auch per Mail (jana@patschehand.de)

 

Und nun viel Spaß beim Lesen :)*

mehr lesen 0 Kommentare

Mama Patschehands Lieblinge im März 2018

Pinterest-Grafik zu Erfahrungen mit "Thermoscan"-Fieberthermometer & Wohlfühltipp für Mamas.
Dir gefallen meine März-Lieblinge? Dann pinne sie doch bei Pinterest oder teile den Artikel per facebook ;)

 

Pünktlich zum Monatsersten: Knackig kurz meine Lieblinge im März. Eine Empfehlung dreht sich um die Kleinen, die andere - wie sollte es anders sein - um Mama. Was so einen Liebling auszeichnet? Ganz einfach: Er macht das Leben entweder leichter oder schöner. Und aus meiner Sicht nachhaltig Freude.

 

Wenn ihr meine Lieblinge schon kennt, freue ich mich über euer Feedback: Sind sie auch eure Lieblinge? Oder habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welche Bücher, Produkte, Websites, Apps etc. hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Dann schreibt mir doch gern in den Kommentaren oder auch per Mail (jana@patschehand.de). 

 

Und nun viel Spaß beim Lesen :)*

mehr lesen 0 Kommentare

Tipps für Babys Erstausstattung: Was ihr wirklich braucht - Die Tops & Flops der Patschehand.de-Leserinnen

Video-Babyphone als Teil der Baby-Erstausstattung auf Mama-Blog Patschehand.de
Das Video-Babyphone war für uns definitiv eine sinnvolle Investition. Und Junior mag es auch ;)

 

Aus einer mutigen Laune heraus mietete ich mir vor einigen Wochen einfach mal einen Stand auf der "Babymania"-Messe Anfang März in Berlin. Ich freue mich riesig darauf mit werdenden und Neu-Eltern ins Gespräch zu kommen. Nun möchte ich allen, die zu meinem Stand kommen aber auch etwas bieten. Die Frage, welche Informationen und Tipps mir damals während meiner Schwangerschaft bzw. für die erste Zeit mit Baby geholfen hätten, war Ausgangspunkt meiner Überlegungen. 

 

Und welches Thema beschäftigt wohl alle werdenden Eltern? Ganz genau - die Baby-Erstausstattung. Nun habe ich mir echte Expertinnen für diesen Artikel rund um Top- und Fehlkäufe mit ins Boot geholt. Nämlich euch - die Leserinnen von Patschehand.de. 

 

Erfahrt, welche Dinge ihr (bzw. die Bereits-Mamas unter den Patschehand.de-Leserinnen) für die erste Zeit mit Baby empfehlen. Und was sich als Fehlinvestition erwiesen hat. Meine sieben praktischen Tipps werden euch helfen Geld, Zeit & Nerven zu sparen.*

 

Die Erstausstattungs-Favoriten der Patschehand.de-Leserinnen

mehr lesen 0 Kommentare

Mama Patschehands Lieblinge im Februar 2018

Pinterest-Grafik zu "Klean Kanteen"-Praxistest und Buchtipp zur Erziehung.
Dir gefallen meine Februar-Lieblinge? Dann pinne sie doch bei Pinterest oder teile den Artikel per facebook ;)

 

Pünktlich zum Monatsersten: Knackig kurz meine Lieblinge im Februar. Eine Empfehlung dreht sich um die Kleinen, die andere - wie sollte es anders sein - um Mama. Was so einen Liebling auszeichnet? Ganz einfach: Er macht das Leben entweder leichter oder schöner. Und aus meiner Sicht nachhaltig Freude.

 

Wenn ihr meine Lieblinge schon kennt, freue ich mich über euer Feedback: Sind sie auch eure Lieblinge? Oder habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welche Bücher, Produkte, Websites, Apps etc. hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Dann schreibt mir doch gern in den Kommentaren oder auch per Mail (jana@patschehand.de). 

 

Und nun viel Spaß beim Lesen :)*

mehr lesen 0 Kommentare

Mama Patschehands Lieblinge im Januar 2018

Pinterest-Grafik zu einem Kinderbuchtipp & einer Technik-Empfehlung  zum Pinnen und / oder Teilen in sozialen Netzwerken.
Dir gefallen meine Januar-Lieblinge? Dann pinne sie doch bei Pinterest oder teile den Artikel per facebook ;)

 

Ab heute präsentiere ich euch, stets pünktlich am Ersten des Monats, knackig kurz meine Lieblinge des Monats. Eine Empfehlung dreht sich um die Kleinen, die andere - wie sollte es anders sein - um Mama. Was so einen Liebling auszeichnet? Ganz einfach: Er macht das Leben entweder leichter oder schöner. Und aus meiner Sicht nachhaltig Freude.

 

Wenn ihr meine Lieblinge schon kennt, freue ich mich über euer Feedback: Sind sie auch eure Lieblinge? Oder habt ihr vielleicht einen Tipp für mich, welche Bücher, Produkte, Websites, Apps etc. hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Dann schreibt mir doch gern in den Kommentaren oder auch per Mail (jana@patschehand.de). 

 

Und nun viel Freude mit meinen Lieblingen im Januar 2018. Ach - und bevor ich es vergesse: Keine Bange! Meine Empfehlungen für Mama sind nicht immer in dieser Größenordnung ;)*

mehr lesen 0 Kommentare

Die 7 schönsten Geschenkideen für Kleinkinder: Vom Sound-Buch bis zu Bausteinen

Mama-Blog Patschehand.de stellt Geschenkideen für Kleinkinder vor. Grafik zum Pinnen und Teilen.
Dir gefallen meine Geschenkideen für Kleinkinder? Dann pinne sie doch bei Pinterest oder teile den Artikel per facebook ;)

Das Jahr neigt sich, gefühlt gerade erst begonnen, bereits seinem Ende zu. Das heißt auch, dass bald das sogenannte "Fest der Liebe" gefeiert wird (Wer übrigens wissen möchte, welche 5 Tipps ich allen frischgebackenen Eltern für ein schönes erstes Weihnachten mit Baby gebe, ist hier richtig.) Leider beschleicht mich von Jahr zu Jahr stärker das Gefühl, dass der Konsum ums Fest sowie die Bescherung die wichtigsten (und immer teureren) Themen sind. Meine Meinung ist, dass Weihnachten keine Geschenke braucht. Beim Kindergeburtstag bin ich übrigens etwas weniger streng. EIN Geschenk ist da schon in Ordnung ... Mit meinen Ansichten rund um das Thema Geschenke stehe ich jedoch ziemlich allein da. 

 

Und wenn es um die Kleinen geht, verstehe ich ja auch den Wunsch, ihnen zum Geburtstag oder zu Weihnachten eine Freude zu machen. Wobei ich das "eine Freude" hier gerne wörtlich nehmen würde. Ein schönes Geschenk von der ganzen Familie wäre aus meiner Sicht vollkommen ausreichend. Vor allem für die Kleinsten, die mit massenhaften Geschenken doch total überfordert sind. 

 

Doch da kann ich mir den Mund wohl fusselig reden. Unser Umfeld sabotiert eiskalt (wie passend zum bevorstehenden Winter) meine Pläne. Um mich wieder gnädig zu stimmen, sind die lieben Verwandten und Freunde jedoch wenigstens so nett und fragen, was wir denn brauchen. Brauchen? Ja, eigentlich nix. Zumindest kein Spielzeug. Aber da ihr so lieb fragt ... 

 

Ich bin sicher nicht die einzige Kleinkind-Mama mit diesem Problem. Und deshalb habe ich pünktlich zum ersten Advent 7 schöne Geschenkideen gesammelt, die lange Freude machen. Ob nun zu Weihnachten oder zum Geburtstag. Nun bin ich keine Expertin rund um die Entwicklung von Kindern. Sondern eine ganz normale Mama. Meine Vorschläge kommen also ohne Frühförderung (halte ich, so wie sie oft verstanden wird, ohnehin nix von) und das Prädikat "Pädagogisch wertvoll" aus.*

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Babybibliothek - Teil 2: Meine Webtipps für werdende und frischgebackene Eltern

Beste Blogs und Websites Baby Eltern Laptop
Das Tor zur digitalen Welt ermöglicht den Zugang zu spannenden Websites und Blogs über das Leben mit Babys und Kindern.

Lesen gehört zu meinen liebsten Beschäftigungen und in der Bibliothek, ihrer Onlinevariante ("VOEBB24"; wirklich praktisch für frischgebackene Eltern - man kann keine Leihfristen verschwitzen) und (wenn ich dort nicht fündig wurde oder mir ein Buch sehr gefällt) dem digitalen Buchhandel bin ich Stammkundin. Dementsprechend habe ich mittlerweile eine ganze Menge zum Thema Baby gelesen. Auch im Netz lese ich mich gern durch andere Blogs und Webseiten.

 

In diesem zweiteiligen Beitrag möchte ich werdenden und frischgebackenen Eltern etwas helfen: Die Auswahl an Ratgebern und Onlineangeboten ist einfach riesig. Und das Durchwühlen der Bewertungen anderer Leserinnen und Leser online hilft mir oftmals nur bedingt und kostet Zeit.

 

Deswegen stelle ich hier meine Buchfavoriten und Lieblingsseiten im Netz vor. Übersichtlich, knackig und laufend aktualisiert ;)

 

Willkommen zum zweiten Teil, in dem ich meine Lieblingwebsites und Blogs, rund um die erste Zeit und das Leben mit Baby / Kind, vorstelle.

 

1. Stillkinder.de

 

Warum? Ich werde nicht müde, diese Website zu empfehlen. Regine Gresens, die Frau hinter der Seite, stellt hier ihr geballtes Fachwissen zur Verfügung. Dutzende Male halfen ihre Beiträge mir, in schwierigen Situationen, bei Fragen oder wenn ich etwas Bestärkung brauchte, weiter. Die Seite ersetzt bei Problemen keine persönliche Stillberatung, wie in den Beiträgen auch immer wieder betont wird. Doch sie bietet schnelle und unkomplizierte Hilfe, die fachlich fundiert ist.

 

Ohne Frau Gresens Artikel zum Problem von zu viel Muttermilch, wäre ich nie darauf gekommen, dass unsere Schwierigkeiten und Juniors Beschwerden daher rühren. Weder meine Hebamme noch die Stillberaterin konnten, als ich unsere Situation schilderte, helfen. Als ich dann die Tipps aus dem Artikel befolgte, wurde das Stillen schließlich so angenehm, wie es sein sollte.

 

Mittlerweile findet sich auf der Seite auch ein kostenpflichtiger Videokurs, in dem Frau Gresens Tipps zum richtigen Anlegen des Babys gibt. Ich habe das Geld investiert und es nicht bereut. Die Tipps in dem Video sind, aus meiner Sicht, sehr gut. Mir hat es enorm geholfen, die Positionen zu sehen, statt eine schriftliche Anleitung zu befolgen.

 

Ich wünschte, ich hätte diese Website schon vor Juniors Geburt entdeckt. Insbesondere (aber nicht nur) für den Stillstart sind Frau Gresens Tipps Gold wert!

 

Hilfreich bei folgenden Themen: Der Name sagt es bereits. Diese Website hilft bei wirklich allen Fragen rund ums Stillen. Jedoch bietet Stillkinder.de auch tolle Beiträge zu Themen wie Tragen, Beikost und dem Dauerbrenner Babyschlaf.

 

Gut für:

  • Schwangere, die sich bereits vor der Geburt über das Stillen informieren möchten (sehr clever, siehe hierzu auch Erkenntnis Nr. 2 im ersten Teil der 21 Dinge, die ich gern vor der Geburt meines Babys gewusst hätte)
  • Stillende Mütter, die diesbezüglich Rat brauchen oder vor einem Problem stehen
  • Stillende Mütter, die gern die Erfahrungen und Ansichten anderer stillender Mütter kennenlernen möchten
  • Stillende Mütter, die sich auf ihre Intuition verlassen und Bestärkung für ihren Weg suchen
  • Väter und Großeltern, die wissen möchten, wie sie die stillende Mutter unterstützen können
  • Eltern, die sich auf die Bedürfnisse ihres Babys einlassen (möchten) / "Attachment Parenting" leben

Passt nicht zu:

  • Frauen, die nicht stillen konnten oder aus Überzeugung nicht gestillt haben
mehr lesen 0 Kommentare

Die Babybibliothek - Teil 1: Meine Buchtipps für werdende und frischgebackene Eltern

Hypnobirthing;Bücher; Empfehlung; Baby; Ratgeber; Mama-Blog; patschehand
Tatsächlich besitze ich nur zwei meiner bisherigen Buchlieblinge rund ums Baby. Alle anderen, hier empfohlenen Titel, habe ich mir (meist online) geliehen.

Du hast keine Zeit oder Muße zum Lesen? Möchstest aber wissen, welche Bücher Neu-Eltern aus meiner Sicht unbedingt brauchen? Dann schau dir doch mal diese zwei Top-Titel genauer an:*

 

mehr lesen 0 Kommentare

Gepflegt und schön trotz Zeitmangel: 5 Beauty-Tipps für Neu-Mamas

Beauty trotz Baby; Schminken; Haare; Make-up; Tipps; Naturkosmetik; Mama
Das volle Beautyprogramm fahre ich nur noch selten auf. Mein Mama-Alltag verträgt sich nicht besonders gut mit aufwendigem Make-up.

 

Das kennt wohl jede frischgebackene Mama: Der kleine Schatz fordert die volle Aufmerksamkeit, die Bude sieht unmöglich aus und beim Blick in den Spiegel verbessert sich die Laune nicht gerade. Denn wann soll bitte schön die Zeit bleiben, sich der Körper- und Schönheitspflege zu widmen? Meine Erfahrung: Die Zeit bleibt in den ersten Monaten kaum.

 

Und es gibt auch viel Wichtigeres als das äußere Erscheinungsbild der hoffentlich, trotz Erschöpfung, glücklichen Mama. Jedoch gehöre ich zu der Art von Frau, die sich eigentlich sehr gern schminkt und der Körperpflege widmet.

 

Dementsprechend kam bei mir nach dem Wochenbett rasch der Punkt, an dem ich mich nicht mehr wohlgefühlt habe in meiner Haut. Doch Junior ließ ausgiebige Beautyrituale in den ersten Monaten einfach nicht zu und auch heute, fast elf Monate nach der Geburt, ist meine Zeit im Bad knapp bemessen.

 

Ich musste also Wege finden, mich flott in einen Zustand zu bringen, in dem ich gern in den Spiegel schaue und mich wohl fühle. Hier nun also meine persönlichen Tipps und Empfehlungen rund um Haare, Haut und Make-Up für Mütter mit knappem Zeitbudget.

 

1. Ganz easy zu einem schönen Teint

mehr lesen 0 Kommentare

Müssen Babys schlafen lernen? Reizthema Babyschlaf oder: Mama ist müde

Fast alle Eltern haben wohl irgendwann im Laufe der ersten Monate ein Problem mit dem Schlafverhalten ihres Schatzes. Am Anfang sagen sich die unter Schlafentzug leidenden Eltern häufig noch, dass das so in Ordnung ist. Schließlich ist das Baby noch so klein. Aber dann habe ich häufiger mitbekommen, dass vor allem die erschöpften Mütter durch Ratschläge aus dem Umfeld schnell verunsichert sind und denken, ihr Baby müsse jetzt mit Alter XYZ "endlich durchschlafen".

 

Erreicht werden soll das mitunter auch mit sogenannten "Schlaflernprogrammen", die oft viele Stunden Schlaf am Stück schon bei den Kleinsten versprechen. Doch mich wundert, wie plötzlich manchmal eine Erwartungshaltung herrscht, die wohl niemandem nützt.*

 

Grafik zum Babyschlaf auf Patschehand.de zum Pinnen auf Pinterest oder Teilen auf facebook
Dir gefallen meine Tipps für müde Mütter? Dann pinne sie doch bei Pinterest oder teile den Artikel per facebook ;)
mehr lesen 1 Kommentare