Die 7 typischen Fehler während der Schwangerschaft - und wie du es besser machst! - Teil 2

Im Bett liegende erschöpfte Mutter als Symbolbild für Fehler in der Schwangerschaft auf Mama-Blog Patschehand.de.
Wer diesen Post liest, macht sicher nichts verkehrt. Überraschungen hält das Mama-Leben jedoch trotz bester Vorbereitung für uns bereit. Egal wie alt der Nachwuchs ist :D

 

Ja, meine Schwangerschaft mit Junior liegt nun schon einige Zeit zurück. Trotzdem ist das Thema Kugelbauch jedoch derzeit ein sehr präsentes in meinem Leben. Klar - als Neu-Single-Mom befinde ich mich nicht selbst in freudiger Erwartung.

 

In meinem Umfeld wagen jedoch einige Mamas den großen Schritt der Familienerweiterung. Und beim Plaudern mit den werdenden Zweifach-Mamas ging es eben auch um die Frage: Was würdet ihr im Rückblick auf eure erste Schwangerschaft anders machen?

 

Für mich ein willkomener Anlass einmal in Erinnerungen zu schwelgen. Auch aufgrund meiner eigenen Erfahrungen geht es hier heute also um die 7 typischen Fehler während der Schwangerschaft.

 

Und da das Motto hier auf Patschehand.de eben nicht nur ehrlich, sondern auch gut gelaunt lautet, verrate ich dir natürlich auch wie du diese Fehler vermeidest.

 

Solltest du Teil 1 verpasst haben, kannst du das Lesen hier nachholen. Und nun wünsche ich dir viele Aha-Erlebnisse mit Teil 2!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die 7 typischen Fehler während der Schwangerschaft - und wie du es besser machst! - Teil 1

Vorfreude aufs Baby? Absolut berechtigt! Noch schöner wird es aber, wenn du die 7 typischen Fehler während deiner Schwangerschaft vermeidest.
Ein positiver Schwangerschaftstest ist defintiv ein Grund zu feiern. Umso mehr, wenn du du die 7 typischen Feher meidest, die vielen werdenden Elternpaaren passieren.

 

Ja, meine Schwangerschaft mit Junior liegt nun schon einige Zeit zurück. Trotzdem ist das Thema Kugelbauch jedoch derzeit ein sehr präsentes in meinem Leben. Klar - als Neu-Single-Mom befinde ich mich nicht selbst in freudiger Erwartung.

 

In meinem Umfeld wagen jedoch einige Mamas den großen Schritt der Familienerweiterung. Und beim Plaudern mit den werdenden Zweifach-Mamas ging es eben auch um die Frage: Was würdet ihr im Rückblick auf eure erste Schwangerschaft anders machen?

 

Für mich ein willkomener Anlass einmal in Erinnerungen zu schwelgen. Auch aufgrund meiner eigenen Erfahrungen geht es hier heute also um die 7 typischen Fehler während der Schwangerschaft.

 

Und da das Motto hier auf Patschehand.de eben nicht nur ehrlich, sondern auch gut gelaunt lautet, verrate ich dir natürlich auch wie du diese Fehler vermeidest.

 

mehr lesen 0 Kommentare

10 Ratgeber, die alle (Bald-)Baby-Eltern kennen müssen

Hypnobirthing;Bücher; Empfehlung; Baby; Ratgeber; Mama-Blog; patschehand
Tatsächlich besitze ich nur zwei meiner bisherigen Buchlieblinge rund ums Baby. Alle anderen, hier empfohlenen Titel, habe ich mir (meist online) geliehen.

Du hast keine Zeit oder Muße zum Lesen? Möchstest aber wissen, welche Bücher Neu-Eltern aus meiner Sicht unbedingt brauchen? Dann schau dir doch mal diese zwei Top-Titel genauer an:*

 

mehr lesen 0 Kommentare

Abenteuer Elternzeit: Auf nach Afrika! - Teil 2

 

Dieser Gastbeitrag enthält unbezahlte Werbung in Form einer Verlinkung.

 

Junge Familie genießt die beeindruckende Aussicht auf die Landschaft Kapstadt während ihrer Elternzeit-Reise.
Angekommen! Gastautorin Melli erlebte auf Reisen mit ihrem Baby und Partner tolle Momente. Ehrlich berichtet sie jedoch auch über manch emotionale Herausforderung.
mehr lesen 0 Kommentare

Wie (nicht nur) Berliner Eltern leichter durchs Jahr 2019 kommen

"Berlin mit Kind 2019" vom HIMBEER-Verlag in der ehrlichen Rezension auf Patschehand.de.
Berlin mit Kind 2019: Ob und warum der Kauf des Guides für Familien lohnenswert ist? Steht hier!

* Werbung, da das vorgestellte Buch ein Rezensionsexemplar ist. Meine Meinung ist in diesem Post ehrlich und unabgesprochen mit dem Verlag nachzulesen.  *

 

Ein taufrisches 2019 wartet nur darauf, von unseren Kindern - und natürlich auch uns Mamas - entdeckt zu werden (Papas sind selbstverständlich auch herzlich hierzu eingeladen).

 

Doch nicht nur während der Wintermonate treibt uns im Eltern-Alltag eine Frage um: Wie verbringen wir bloß unsere kostbare Familien-Freizeit mit unserem Nachwuchs?

 

Zumindest für Familien aus Berlin gibt es da eine Hilfestellung: Der "BERLIN MIT KIND 2019* - Familien-Freizeit-Guide" verspricht "1000 Ideen für jedes Alter und Wetter". Klar, dass ich dieses Versprechen überprüft habe.

 

Ja, auch aus Eigennutz. Denn der Winter mit Kleinkind kann ohne gute Ideen sehr lang werden ...

 

Ob es sich lohnt, den Ratgeber rund um die Hauptstadt mit Nachwuchs zu kaufen, erfahrt ihr in diesem ehrlich-gut gelauntem Post.

 

Außerdem verrate ich allen, die in 2019 Berlin besuchen möchten, welche 3 Familien-Highlights ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schreibabys beruhigen: Was ich im Babycoach-Interview gelernt habe

 

Dieser Beitrag enthält neben wertvollem Fachwissen Werbung für das Beratungsangebot von Jessica Sawatzke

 

Jessica Sawatzke hilft Eltern von Schreibabys: Lächelnd ist sie auf dem Foto in Berlin zu sehen.
Jessica kennt sich nicht nur beruflich mit dem Beruhigen von Schreibabys aus. Als Mama ist sie selbst vom Thema betroffen. Im Interview schildert sie ehrlich ihre Erfahrungen. Foto: https://cuk-fotografie.de/
mehr lesen 0 Kommentare

Die 5 verblüffendsten Tipps für (künftige) Trage-Eltern: So klappt's!

Mama-Bloggerin Jana von Patschehand.de mit ihrem Sohn im neu gekauften "Bondolino" von "Hoppediz".
Den Weg zur glücklichen Tragemama habe ich mir leichter vorgestellt. Glücklicherweise testete ich den "Bondolino"von "Hoppediz". Und mit dem klappte es dann schließlich :)

 

Wie schön hatte ich mir das vor Juniors Geburt vorgestellt: Entspannt und gut gelaunt schmeiße ich den Haushalt, spaziere durch die Gegend und treffe mich mit anderen Mamas, während er friedlich in der Babytrage schlummert.

 

Ganz so einfach war es dann leider doch nicht. Und bevor der Kinderwagen tatsächlich eine längere Pause hatte, dauerte es einige Zeit. Denn wie steht es sinngemäß so schön in der Anleitung unserer Babytrage: "Niemand wird als Trage-Mama oder Trage-Papa geboren."

 

Aus meinen Erfahrungen habe ich diesen Guide mit den 5 verblüffendsten Tipps für (künftige) Trage-Eltern erstellt. Außerdem verrate ich wie die Baby-Tragehilfe "Bondolino" von "Hoppediz" nach Kauf im Langzeit-Test abschneidet.*

 

Du hast keine Zeit fürs Lesen und bist einfach auf der Suche nach einer tollen, praktischen und unkompliierten Tragehilfe für dein Baby?

 

Dann teste unbedingt den zurecht beliebten "Bondolino" von "Hoppediz"!

 

Sicher wirst du genauso begeistert sein wie wir es sind ;)

mehr lesen 0 Kommentare

Die 12 unverzichtbaren Basics für Windelfrei

Mit Mullwindeln und Wäsche gefüllte Waschtrommel als Symbolbild für Windelfrei-Erfahrungsbericht.
Unsere gut gefüllte Waschtrommel: Wäsche ohne Ende durch Windelfrei?

Windelfrei - diesen Begriff hast du sicher schon einmal gehört. Und vielleicht geht es dir zunächst wie mir und du fragst dich: 

 

Wie soll das denn bitte funktionieren? 

 

Wie fängt man mit damit an? 

 

Bedeutet es einen kompletten Verzicht auf Stoffwindeln?

 

Braucht man spezielle Töpfchen oder Hosen dafür? 

 

Und wo kaufe ich Stoffwindeln sowie Windelfrei-Equipment am besten ein (Pssssst ... exklusiver Rabattcoupon im Artikel!)?

 

Wie klappt Windelfrei nachts oder unterwegs?

 

Fragen über Fragen im Kopf, machte ich mich an die Suche nach Tipps und Erfahrungen zum Thema. Bedenken blieben. 

 

Doch Junior brachte mich dazu, es mal ohne Windeln zu versuchen. Im folgenden Artikel erfahrt ihr, wie unser Weg zur Windelfreiheit aussah. Und welches Fazit ich nach zwei Jahren mit "trockenem" Kleinkind ziehe.*

 

1. Windelfrei: Wie kam es zum Ausprobieren?

mehr lesen 10 Kommentare

Wachstumskurven 2.0 oder: Wenn Papa in der Elternzeit die Zukunft voraussagt

Familienvater mit Baby entspannt auf der Terasse im Grünen:
Ob Michael die Idee zu seinem cleveren Tool während so eines entspannten Moments kam?

 Dieser Beitrag enthält Werbung für b.telligent

 

Dieser Moment, wenn wir auf dem Flohmarkt oder beim Shoppen DAS wunderschöne oder dringend für die nächste Jahreszeit benötigte Teil entdecken. Und ins Grübeln geraten, ob wir jetzt zuschlagen oder besser nicht. Schließlich kann uns ja niemand sagen, welche Größe unser (vor allem in der Babyzeit schnell wachsender) Liebling dann haben wird, wenn die Saison passt ...

 

Sicher kennt auch ihr diese typische Situation im Eltern-Alltag. Wie gut, dass der zweifache Familienvater Michael seine Elternzeit dafür nutzte, dieses Problem zu lösen. Lasst euch im Interview mit dem sympathischen Papa über sein cleveres Tool, das Familienleben in der Großstadt und Vereinbarkeit überraschen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Trennung mit Kleinkind oder: Erste Schritte als Alleinerziehende

Symbolbild: Berlin-Friedrichshain am Frankfurter Tor im November zum Thema erste Schritte als Alleinerziehende auf Mama-Blog Patschehand.de.
Trübe, vor-winterliche Stimmung kam in den letzten Wochen im Hause Patschehand leider nicht nur wegen des traditionell ungemütlichen Novembers auf ... Die größte Herausforderung? Als Eltern für das gemeinsame Kind miteinander in Kontakt bleiben.

Vor wenigen Tagen habe ich es auf facebook und Instagram offiziell gemacht: Seit dem 01. November sind Juniors Papa und ich kein Paar mehr. Nach fast 12 gemeinsamen Jahren und kurz nach Juniors zweitem Geburtstag blieb am Ende die Erkenntnis, dass unsere Ansichten, Werte und Zukunftsvorstellungen einfach zu weit auseinander klaffen für ein glückliches Zusammenleben.

 

Auch wenn es gelogen wäre von einem unerwarteten oder plötzlichem Schritt zu sprechen, hat mich die Trennung trotzdem hart getroffen. Mir persönlich geht es recht gut mit der Entscheidung. Junior gegenüber plagen mich jedoch Schuldgefühle bzw. Ängste in Bezug auf die Frage, wie er mit der sich schon bald verändernden Situation umgehen wird.

 

In diesem Blogpost schildere ich ehrlich, warum ich fest daran glaube, dass mein neues Leben als sogenannte "Single Mom" eher Chance als Katastrophe ist und was mir derzeit bei meinen ersten Schritten als Alleinerziehende hilft.

 

mehr lesen 2 Kommentare